SigeKo

Unse­re Sicher­heits- und Gesund­heits­schutz­ko­or­di­na­to­ren über­neh­men die gesetz­lich gefor­der­te Koor­di­na­to­ren­tä­tig­keit auf Bau­stel­len, so dass eine siche­re Durch­füh­rung gewähr­leis­tet ist. Durch eine früh­zei­ti­ge Berück­sich­ti­gung von Arbeits­schutz­grund­sät­zen und die recht­zei­ti­ge Abstim­mung zwi­schen allen Betei­lig­ten, kön­nen schon wäh­rend der Pla­nung gegen­sei­ti­ge Gefähr­dun­gen erkannt und ver­hin­dert werden.

Gemäß der Bau­stel­len­ver­ord­nung §3 sind für Bau­stel­len, auf denen Beschäf­tig­te meh­re­rer Arbeit­ge­ber tätig wer­den, ein oder meh­re­re geeig­ne­te Koor­di­na­to­ren zu bestel­len. Der Bau­herr oder der von ihm nach §4 beauf­trag­te Drit­te kann die Auf­ga­ben des Koor­di­na­tors selbst wahrnehmen.

Unser Ansprech­part­ner für Sige­Ko: Flo­ri­an Deffte

Infor­ma­tio­nen und Fotos folgen.