Bautechnische Prüfung

Seit drei Genera­tio­nen gehört der Bereich der Bau­tech­ni­schen Prü­fung zum Schwer­punkt von pühl und becker. Unse­re Mit­ar­bei­ter füh­ren die Prü­fung der sta­ti­schen Unter­la­gen und die anschlie­ßen­de Bau­über­wa­chung, unter der Füh­rung unse­rer Prüf­in­ge­nieu­re für Bau­sta­tik oder staat­lich aner­kann­ten Sach­ver­stän­di­gen für die Prü­fung der Stand­si­cher­heit, mit hoher Kom­pe­tenz in der benö­tig­ten Fach­rich­tung und engem Kon­takt zum Bau­herrn und dem Trag­werks­pla­ner durch.

Wir sehen uns nicht nur als ver­län­ger­ter Arm der Bau­auf­sichts­be­hör­de zur Ein­hal­tung des gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen 4‑Au­gen-Prin­zi­pes, son­dern auch als Teil des Pla­nungs­teams zur Rea­li­sie­rung Ihres Bauvorhabens.

Grund­la­ge der Prü­fung und Über­wa­chung ist die Bau­prüf­VO bzw.  die SV-VO in der jeweils gül­ti­gen Fas­sung. Der Prüf­pflicht unter­lie­gen gemäß der Lan­des­bau­ord­nung LBO-NRW 2018:

  • Der Neu­bau von Wohn­ge­bäu­den mit Aus­nah­me von Gebäu­den mit max. 2 Wohn­ein­hei­ten, und / oder der letz­ten bewohn­ten Eta­ge unter 7,0 m über Gelände
  • Der Neu­bau von Büro- und Ver­wal­tungs- oder Gewer­be­ge­bäu­den, sowie sämt­li­cher Sonderbauten
  • Der Umbau von prüf­pflich­ti­gen Gebäu­den, wenn sta­tisch rele­van­te Ein­grif­fe geplant sind.
  • Bau­b­e­hel­fe zu prüf­pflich­ti­gen Bau­vor­ha­ben, z.B. Baugrubenverbau

Unse­re Prüf­in­ge­nieu­re / Sachverständige

  • Dipl.-Ing. Dami­an Inden, MBA – staat­lich aner­kann­ter Sach­ver­stän­di­ger (Fach­rich­tung Massivbau)
  • Dr.-Ing. Ste­fan Bild – Prüf­in­ge­nieur für Bau­sta­tik (Fach­rich­tung Mas­siv­bau und Holzbau)
  • Dr.-Ing. Jür­gen Bild – Prüf­in­ge­nieur für Bau­sta­tik (Fach­rich­tung Mas­siv­bau und Holzbau)

Unser Ansprech­part­ner für die bau­tech­ni­sche Prü­fung:
Dipl.-Ing. Dami­an Inden, MBA